Textildruckerei

IT-SHIRT.AT Ihr Spezialist in Sachen Textildruck. Wir veredeln Markentextilien mit hochwertigen Druckverfahren. Sie finden uns auch auf diversen Sozialen-Netzwerken.

Customer Support

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns, wir antworten Ihnen ehestmöglich.

Contact Info

Wir sind vorwiegend online erreichbar. Für ein Gespräch vor Ort, bitt unbedingt einen Termin vereinbaren.

  • AdolfCzettelgasse 3, 1160 Wien
  • 01/ 990 58 00-1
  • office@it-shirt.at

Drucktechniken

Zur Veredlung Ihrer Textilien bieten wir folgende Druckverfahren an. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich bzw. wählen je nach Graphik das geeignete Druckverfahren für Sie aus.

Flex- und Flockdruck

Das Motiv wird über einen Plotter ausgeschnitten und dann unter großem Druck und Hitze auf das Textil aufgebracht, das Ergebnis ist ein samtartiger (Flock) oder glatter (Flex) Aufdruck, der bis zu 60 ° waschbar und bügelbar ist. Dieses Druckverfahren eignet sich nur für vektorisierbare Grafiken und nicht für komplexe Motive (nur wenige Farben, keine Farbverläufe, kein kleiner Raster). Der Druck ist bereits ab 1 Stück möglich und der Preis richtet sich nach Größe des Druckmotives und Anzahl der Farben.

Sublimationsdruck

Beim Sublimationsdruck wird das Motiv direkt in das Textil eingedampft (sublimiert). Es lässt sich nahezu jedes Motiv damit umsetzen. Ein Nachteil bei diesem Druckverfahren ist, dass sich nur helle Polyester bzw. Polyestermischgewebe bedrucken lassen.

Digiflexdruck Pro

Das Motiv wird auf spezielle Flexfolien aufgebracht, von einem Plotter ausgeschnitten und anschließend unter großem Druck und Hitze auf das Textil aufgebracht. Das Kleidungsstück kann bei 60° gewaschen und sollte von links gebügelt werden. Diese Druckart eignet sich für komplexe Motive (viele Farben, Farbverläufe, kleiner Raster, Fotos). Preislich liegt dieses Verfahren über dem Flock- oder Flexdruck, ist aber dennoch auch für Kleinstauflagen geeignet. Dieses Verfahren weist gegenüber herkömmlichen Fotodigitaldruck eine äußerst hohe Qualität auf.

Inkjet Foliendruck (Fotodigitaldruck)

Diese Drucktechnik wird nur vollständigkeitshalber aufgezählt und wird nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch von uns umgesetzt. Beim Inkjet-Foliendruck wird mittels herkömmlichen Tintenstrahldrucker das Motiv auf eine Folie gedruckt, welche mittels einer Heißpresse auf das Textil übertragen wird. Das Verfahren ist von eher schlechter Qualität (nur kurze Haltbarkeit, keine Farbbrillianz, Motiv wird nicht ausgeschnitten und nicht bedruckter Teil der Folie ebenfalls sichtbar). Dieses Druckverfahren ist daher eher für einmalige Events geeignet.

Siebdruck Transfer

Dieses Verfahren eignet sich am für komplexe Motive (Farbverläufe, kleiner Raster) mit bis zu max. sechs Farben. Es fallen Grundkosten an, daher eignet sich der Siebdruck am besten für größere Stückzahlen.